Auf Spurensuche: Der Anne Frank Tag 2024 am Ritzefeld-Gymnasium

240523. Das Ritzefeld-Gymnasium in Stolberg stürzt sich dieses Jahr voller Engagement in den Anne Frank Tag – ein bundesweiter Aktionstag, der sich gegen Antisemitismus und Rassismus richtet. Organisiert vom Anne Frank Zentrum in Berlin, wird dieser besondere Tag jährlich anlässlich von Anne Franks Geburtstag am 12. Juni gefeiert. Anne Frank, deren Tagebuch weltweit bekannt wurde, wäre in diesem Jahr 95 Jahre alt geworden.

Im Jahr 2024 beteiligen sich rund 90.000 Schüler aus fast 600 Schulen an diesem wichtigen Tag. Unter dem spannenden Motto »Der Geschichte auf der Spur« sind die teilnehmenden Schulen dazu aufgerufen, die nationalsozialistische Vergangenheit ihrer eigenen Orte zu erkunden.

Die Neuntklässler des Ritzefeld-Gymnasiums haben eine besondere Mission: Mit der App „biparcours“ starten sie eine dreistündige Rallye, die sie zu historischen Stätten der nationalsozialistischen Verfolgung im Stolberg des Dritten Reichs führt. Diese moderne Schnitzeljagd ist nur ein Teil des facettenreichen Programms. Zusätzlich arbeiten die Schüler mit einer eindrucksvollen Plakatausstellung und weiteren Materialien, die vom Anne Frank Zentrum bereitgestellt werden.

Die Vorbereitungen waren bereits intensiv: Einige Schüler der Stufe 9 haben aktiv an der Stolpersteinverlegung für Pastor Fritz Keller in Stolberg teilgenommen und damit ein starkes Zeichen gesetzt. Das Projekt wird durch eine Exkursion zur nationalsozialistischen Ordensburg Vogelsang abgerundet, was den Schülern eine tiefere Einsicht in die Geschichte ermöglicht.

Diese engagierte Teilnahme ermöglicht es den Schülern, tief in Anne Franks Geschichte und die düsteren Kapitel der Vergangenheit ihres eigenen Schulortes einzutauchen. Sie setzen sich intensiv mit den Themen Antisemitismus und Diskriminierung auseinander – damals und heute. Dabei wird ihnen die Bedeutung von Demokratie und Menschenrechten eindrucksvoll bewusst gemacht.

Durch die lebendigen Projekte und Lernmaterialien des Anne Frank Zentrums wird Geschichte greifbar, und die Schüler des Ritzefeld-Gymnasiums werden zu aktiven Gestaltern einer toleranteren und gerechteren Zukunft.

Titelfoto:  Fotosammlung Anne Frank Haus