MINT-EC-Zertifikat

Das MINT-EC-Zertifikat wird bundesweit von MINT-EC-Schulen verliehen, die Teil des Schulnetzwerks MINT-EC sind. Es stellt eine besondere Auszeichnung dar für Abiturienten, die sich während ihrer Schulzeit über den Unterricht hinaus im MINT-Bereich engagiert haben. Das Zertifikat ist offiziell an Universitäten und Hochschulen anerkannt und bereichert als Zusatzqualifikation das Portfolio bei Bewerbungen um Praktika, Ausbildungen oder Studienplätze.

Schülerinnen und Schüler, die ein MINT-EC-Zertifikat erwerben möchten, sammeln über ihre gesamte Schullaufbahn hinweg alle schriftlichen Nachweise über die erbrachten Leistungen (Urkunden, Bestätigungen, Praktikumsbescheinigungen, usw.) in einem MINT-Portfolio. Aus den Nachweisen muss hervorgehen, wann die Schülerin oder der Schüler welche Tätigkeit in welchem Umfang geleistet hat. Diese müssen zusammen mit den ausgefüllten Antrags­for­mularen spätestens am letzten Unterrichtstag der Q2 bei der Oberstufen­koordi­nation vor­gelegt werden. Die Unterlagen werden anschließend geprüft. Dann entscheidet die Schule auf der Basis der Vergaberichtlinien über die Vergabe und die Einstufung des Zertifikats.

Anforderungen

Schüler, die das MINT-EC-Zertifikat erhalten wollen, müssen Mindestanforderungen in den folgenden drei Anforderungsfeldern erfüllen:

I. Fachliche Kompetenz in den MINT-Fächern der SII

  • 2 MINT-Leistungskurse (z.B. Mathematik und Physik) – ODER
  • 1 MINT-Leistungskurs und 2 MINT-Grundkurse

II Fachwissenschaftliche Arbeit im MINT-Bereich der SII

  • Facharbeit in einem MINT-Fach – ODER
  • Projektarbeit in einem MINT-Projektkurs – ODER
  • besondere Lernleistung in einem MINT-Kurs – ODER
  • ernsthafte Teilnahme an „Jugend forscht“ oder einem vergleichbaren Wettbewerb

III Zusätzliche MINT-Aktivitäten in der SI und SII

  • z.B. Teilnahme am NW-Profilunterricht oder am Wahlpflicht II-Angebot Naturwissenschaften oder Angewandte Informatik oder erfolgreiche Teilnahme an einer naturwissenschaftlichen Olympiade oder Teilnahme an einer AG im MINT-Bereich oder erfolgreiche Teilnahme an diversen Wettbewerben…

In jedem der drei Anforderungsfelder werden die Schülerleistungen einer der drei Stufen 1 „mit Erfolg“, 2 „mit besonderem Erfolg“, 3 „mit Auszeichnung“ zugeordnet. Ein Zertifikat wird nur verliehen, wenn in jedem der drei Felder mindestens die Stufe 1 erreicht wurde. Während sich die ersten beiden Anforderungsbereiche nur auf die Qualifikationsphase (Sekundarstufe II) beziehen, können im dritten Anforderungsfeld bereits von der Klasse 5 an Punkte gesammelt werden.

Die drei Stufen des Zertifikates ermöglichen eine Differenzierung zwischen interessierten und überdurchschnittlich begabten Schülern einerseits und herausragenden und weit über das zu erwartende Maß engagierten andererseits. Hochschulen und Wirtschaftsunternehmen bietet das MINT-EC-Zertifikat eine verlässliche, von den Schulsystemen der Bundesländer unabhängige Einordnung der Schülerleistungen sowie der Anforderungsniveaus bei den zahlreichen Schüler-MINT-Wettbewerben, Schüler-MINT-Camps, Schüler-Akademien und anderen MINT-Angeboten für Schüler.

Das MINT-EC-Zertifikat in aller Kürze …

Ab wann sollte ich Nachweise für MINT-Aktivitäten sammeln?

Die Schülerinnen und Schüler sollten schon ab der Klasse 5 beginnen, Nachweise zu sammeln und die Unterlagen sorgfältig aufzubewahren! Hinweis: Das frühzeitige und regelmäßige Sammeln sowie die sorgfältige Aufbewahrung der Unterlagen erleichtert die Antragstellung am Ende der Schulzeit enorm. Wir empfehlen das Schülerheft zur Dokumentation der MINT-Aktivitäten

Wer kann das MINT-Zertifikat beantragen?

Alle Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs! Hierzu bitte das Antragsformular aus­füllen und zusammen mit dem Schülerheft bei der Oberstufenkoordination einreichen.

Bis wann muss der Antrag bei der Oberstufenleitung abgegeben werden?

Spätestens zum letzten Schultag vor den Osterferien in der Q2!

Wo bekomme ich die Antragsunterlagen?

Die Antragsformulare können unproblematisch heruntergeladen und am eigenen Computer ausgedruckt werden (s.u.).

Bei wem kann ich Fragen stellen?

Allgemei­ne Fragen zum MINT-Zertifikat beantworten die MINT-LK-Lehrer und Stufen­ko­or­dina­toren. Bei speziellen Fragen bitte an Frau Ewen oder Herrn Dr. Ostrowski (MINT-EC-Koordinatoren am Ritzefeld-Gymnasium) wenden.

Wann erhalte ich das Zertifikat?

Mit dem Abiturzeugnis. Die Voraussetzung ist, dass in den drei Anforderungsfeldern immer mindestens die Stufe 1 erreicht wurde. Genaue Angaben zu den Vergaberichtlinien findet Ihr in den Bedingungen für das MINT-EC-Zertifikat weiter unten!

Was ist außerdem wichtig?

Alle Urkunden, Bescheinigungen über MINT-Wettbewerbsteilnahmen oder andere MINT-Aktivi­täten in der Sekundarstufe I und II sollten sorgfältig aufbewahrt werden! Es wäre sehr schade, wenn die Vergabe des Zertifikates an den fehlenden Nachweisen scheitern würde!

Alle wichtigen Informationen und Formulare zum Download …

Auf der Webseite des Vereins MINT-EC sind jeweils die aktuellsten Fassungen der Vergaberegeln für das MINT-EC-Zertifikat zu finden.

Ansprechpartner: Frau Ewen und Herr Dr. Ostrowski