Gemeinsam mit Abstand

… für unsere Partnerschule in Marcação, Brasilien!

201120. Keine SV-Fahrt, kein Herbstfest, keine Klassen- bzw. Stufenfahrten. In letzter Zeit scheint es, als seien wir als Schulgemeinde immer weiter auseinandergerückt, weil uns das Virus und die ihn bekämpfenden Regeln dazu drängen. Dass dies nicht so ist, wollen wir, die SV, nun durch die Aktion „Gemeinsam mit Abstand“ zeigen. Wir werden Armbänder im Festivalstil verteilen. Diese kann man klassisch ums Handgelenk, aber auch an Taschen, Mäppchen oder Schlüsseln befestigen. Ziel ist es, nach außen zu zeigen, dass wir EINE Schulgemeinschaft sind und trotz der harten, komplizierten, uns trennenden Zeit zusammenhalten und uns gegenseitig Hoffnung, Trost und Vertrauen für die nächste Zeit geben.

Wir würden den Gewinn, der durch die Bänder erzielt wird, gerne unserer Partnerschule in Marcação (Brasilien) spenden. Weil in diesem Jahr weder die Kollekte des Abiturgottesdienstes, noch der Erlös des traditionellen Plätzchenverkaufs aufgrund geänderter Hygienebestimmungen wie gewohnt den Erhalt unserer Partnerschule sichern können, möchten wir auf diese Weise unsere jährliche Spende an das Instituto Sao Francisco de Assis in Marcação sichern. Die Bänder kosten mindestens 0,50 € das Stück. Dieser Betrag deckt in etwa die Produktionskosten, das heißt, jeder weitere Cent, den Sie/ihr bereit seid, für die Bänder zu zahlen, fließt direkt als Spende nach Marcação. Am einfachsten ist es, ihr bestellt und bezahlt schnell über einen Klassensprecher/Stufensprecher euer Bändchen, denn die Anzahl ist begrenzt (Bestellfrist ist verlängert).