Französisch

L’amitié franco-allemande – 50 ans déjà  – bereits 50 Jahre Deutsch-Französische Freundschaft! Diese wird auch an unserer Schule seit über 20 Jahren durch den Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Valognes gelebt.

Unsere Französischlerner werden von Anfang an mit dem Lehrwerk Découvertes darauf vorbereitet, sich im französischsprachigen Ausland in Alltagssituationen verständigen zu können. Diese ersten Grundkenntnisse können sie direkt bei Ausflügen ins benachbarte Ausland anwenden und erfahren dabei, dass das in der Schule Gelernte tatsächlich im Alltag funktioniert. Schon im Anfangsunterricht und auch später dienen kleine Lektüren der Festigung der Sprachkompetenz und dem Aufbau und Erhalt der Motivation.

In der Mittelstufe werden komplexere Handlungssituationen aus der Lebenswelt der Schüler thematisiert, z.B. Familie, Freundschaft und soziales Engagement. Diese Themen finden sich auch in authentischen Chansons, Lektüren und Filmen wieder. Durchgängig durch die ganze Sekundarstufe I werden anhand relevanter Materialien die kommunikativen Kompetenzen Sprechen, Schreiben, Lesen, Hören sowie die Text- Medien- und Methodenkompetenz gefördert. Dies schafft die Grundvoraussetzungen für den Übergang in die Sekundarstufe II.

Zusätzlich zu dem im Kernlehrplan vorgeschriebenen Lernstoff bieten wir die Teilnahme an Vorbereitungskursen auf die schulexterne DELF Prüfung an. Dieses international lebenslang gültige und renommierte Sprachdiplom kann in verschiedenen Niveaustufen abgelegt werden.

Das bisher überwiegend landeskundliche Wissen über den frankophonen Raum wird hier dadurch erweitert, dass interkulturelles Lernen gefördert wird und die Schüler lernen, die eigene Perspektive und die Fremdperspektive zu reflektieren. Ausgewählte literarische Texte, sowie Sachtexte schaffen die Grundlage für die Entwicklung interkultureller Werte.

Wir am Ritzefeld-Gymnasium pflegen die Begegnungen mit benachbarten frankophonen Ländern und Frankreich selbst z.B. durch Exkursionen in das nahe gelegene Belgien und in der Klasse 9 durch den oben bereits erwähnten Schüleraustausch mit Valognes in der Normandie.

Die Bedeutung des Faches Französisch an unserer Schule zeigt sich im seit Jahrzehnten kontinuierlichen Zustandekommen von Oberstufenkursen.

Die den Schülern im Fach Französisch vermittelten Fähigkeiten und Fertigkeiten dienen nicht nur der Erreichung der allgemeinen Studierfähigkeit, sondern bieten den Französischlernern auch vielfältige Chancen für deren berufliche Entwicklung, besonders im Bereich von Wirtschaft und Handel. Dies gilt natürlich insbesondere für unsere direkten Nachbarländer Belgien, Frankreich aber auch für die zahlreichen französischsprachigen Länder weltweit.

Fachkollegium

gesamte Fachschaft

Frau Beckwermert

Frau Jordans (Fachvorsitzende)

Herr Lackmann (Valognes-Austausch)

Frau Ungermann (stellv. Fachvorsitzender)

Frau Samadello

Frau Schütz

Curricula und Leistungsbewertung

weitere Angebote zum Erlernen der Sprache Französisch

  • DELF-AG Niveau A1 bis B1
  • Schüleraustausch mit dem Collège Félix Buhot in Valognes (F)
  • Fit in Französisch (Fördern und Fordern der Sprachkompetenz)