2019 Tag der offenen Tür

Das „Ritze“ präsentierte sich mit vielfältigen Angeboten

191118. Letzten Samstag hatte das Ritzefeld-Gymnasium zum Tag der offenen Tür eingeladen. Unter der Leitung von Frau Ungermann hatte das Kollegium gemeinsam mit engagierten Schülerinnen und Schülern ein stimmungsvolles wie abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt und freute sich über die zahlreich erschienenen Gäste.

Zum Auftakt sorgte die Big Band des Ritze – die „Crack Field Stompers“ – in alter Tradition für gute Laune. Mit dabei waren auch heute wieder viele ehemalige Bandmitglieder, die – wann immer es die Zeit zulässt – gerne in der Band mitspielen.

Nach einigen Begrüßungsworten durch unseren Schulleiter Herrn Dr. Bettscheider sowie Frau Ungermann wurden die 4.-Klässler in „Schnuppergruppen“ eingeteilt, die von älteren Schülern in den Unterricht geführt wurden, für den die Klassen der Stufen 5 und 6 geteilt wurden. So konnten die 4.-Klässler gemeinsam mit ihnen dem Unterricht folgen und in den Pausen spielen, als ob man sich schon lange kennen würde.

Die Eltern konnten sich unterdessen einer der zahlreichen Führungen durch unser Haus anschließen, in der Cafeteria mit Schülern, Eltern und Lehrern ins Gespräch kommen oder sich an den liebevoll gestalteten Infoständen über die Konzepte und besonderen Projekte am „Ritze“ informieren. Darüber hinaus bot sich die Möglichkeit, die Elternvertreter, den Förderverein sowie den Verein zur Förderung hochbegabter Kinder kennen zu lernen.

Wer nach den Unterrichtsdurchgängen immer noch nicht genug hatte, konnte sich in den Fachräumen der Biologie, Chemie und Physik noch mit spannenden Experimenten beschäftigen. Ob bei der Herstellung von Goldmünzen, dem unmittelbaren Erspüren physikalischer Phänomene wie Temperatur, Kräfte, elektrischer Ströme oder dem Eintauchen in die mikroskopisch kleine Welt winziger Lebewesen – unter dem Motto „staunen.erleben.begreifen“ konnten die jungen Gäste und auch unsere Schüler die Welt der Naturwissenschaften in zahlreichen spannenden Experimenten, die „Lust auf mehr“ machten, unmittelbar erfahren. Ferner wusste die Roboter-AG zu begeistern, und die vielfältigen Möglichkeiten im Umgang mit Robotern zogen die 4.-Klässler in ihren Bann. Für großes Interesse sorgten überdies die Schulsanitäter, die sich und ihre Arbeit vorstellten und dabei u. a. wichtige Reanimationsstrategien zeigten.

Die für das Ritze typische herzlich und entspannte Atmosphäre, mit der man sich begegnete, sprang vom ersten Augenblick an über. Wo man hinschaute, traf man auf gut gelaunte, freundliche Menschen jeden Alters, die das Ritze als „unseren Lebensraum“ präsentierten oder sich von der guten Laune anstecken ließen.

Text und Fotos : D. Fischer, J. Sethmacher

Wer noch Fragen hatte oder die Besonderheiten unserer Schule noch einmal in aller Ruhe kennen lernen wollte, konnte dies am Montag, dem 18.11.2019, um 19.00 Uhr bei unserem Informationsabend für Eltern der zukünftigen 5.-Klässler in der Aula des Ritzefeld-Gymnasiums tun. Unser Team steht Ihnen auch weiterhin Rede und Antwort. Kommen Sie mit uns ins Gespräch!